Clever reisen!-TEST: Wie gut informieren die Reisekataloge?

//Clever reisen!-TEST: Wie gut informieren die Reisekataloge?

Duisburg, 06.01.2015. Wie viele und welche Infos bekommen Urlauber zum Hotel? Und wie leicht lassen sich die End-Preise berechnen? Clever reisen! hat die Kataloge der wichtigsten Veranstalter getestet.

Reisekataloge sind für viele Urlauber die Grundlage ihrer Ferienplanung. Das Reisemagazin Clever reisen! hat sich die Kataloge der wichtigsten Veranstalter einmal genauer angesehen. Als Testgrundlage wurden hier die Katalogangebote zum beliebten Zielgebiet Gran Canaria herangezogen.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, dieses Gestaltungscredo setzen die Veranstalter unisono in ihrer Katalogwelt um. Jedes Hotel wird in der Regel detailliert per Fotoauswahl vorgestellt. Dazu gehören insbesondere Bilder der Zimmer, schließlich soll hier auf Zeit gewohnt werden. Für den Kunden ist daher die Information wichtig, welche Zimmerkategorie auf dem Bild eigentlich zu sehen ist. Doch diese Maxime setzen einige Veranstalter gar nicht erst um: Oft fehlt hier die Information welche Kategorie gezeigt wird, z.B. Standardzimmer oder Suite. „Manche Veranstalter machen es sich ganz leicht und wählen als Bildunterschrift ‚Wohnbeispiel‘, das ist für Urlauber nicht hilfreich,“ kritisiert Jürgen Zupancic, Chefredakteur Clever reisen!

In aller Regel ist bei Reiseveranstaltern zumindest in einem Punkt nicht gerade transparent, wie sie die Qualität einer Unterkunft beurteilen. So kommt es bei der Kategorisierung durch die Veranstalter häufig zu Abweichungen von der Landeskategorie. So wird aus einem offiziellen 3-Sterne-Haus ein 4-Sterne-Plus-Resort. Diese Hochstufungen fanden sich häufig in vielen Katalogen und wurden nur teilweise begründet. Positiv: Die meisten Katalogen zeigen auch Hotelbewertungen ehemaliger Gäste oder Reklamationsquoten (z.B. bei Schauinsland Reisen).

Hat sich ein Kunde erst einmal für ein Hotel entschieden, möchte dieser auch den Reisepreis wissen. Leichter gesagt als getan, denn bei einigen Veranstaltern werden hierfür sehr viele Kenntnisse vorausgesetzt oder man darf irrsinnige Zahlenkolonnen studieren. Will der Kunde seinen Reisepreis errechnen, benötigt er oft den sogenannten Basispreis. Dieser enthält den Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren, den Transfer vor Ort und die Reiseleitung. Doch bei Angeboten mit bis zu 18 Basispreisen (Neckermann Reisen) hört der Spaß bei der Urlaubsplanung dann doch auf.

So mancher Veranstalterkatalog gibt auch wenig Wissen zu wichtigen Sonderleistungen preis. Dabei sind Informationen zur Sitzplatzreservierung, dem Vorabend-Check-in und detaillierte Angaben zum Freigepäck für Urlauber von großem Interesse. Für eine Planung des Reisebudgets sind in diesem Zusammenhang natürlich auch Infos über anfallende Kosten für eine Sitzplatzreservierung oder Ausflüge vor Ort wichtig. Einige Veranstalter ziehen sich in ihren Angaben hierzu häufig mit lapidar formulierten Floskeln aus der Affäre.

Wirklich überzeugend waren nur zwei der getesteten Kataloge. Der von FTI Touristik und ITS. Mit Abstrichen auch die von Jahn Reisen oder Neckermann Reisen. „So mancher Katalog bedarf einer Überarbeitung aus dem Blickwinkel eines Kunden. Insbesondere die Reisepreisberechnung muss vielfach dringend überarbeitet und besser nachvollziehbar gestaltet werden“ fasst Zupancic das Testfazit zusammen.

Pressemeldung ist frei zur Veröffentlichung – Beleg wird erbeten!

Über Clever reisen!
Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. Jede Ausgabe bietet den Lesern auf über 100 Seiten Tipps, Tricks und News rund ums weltweite Reisen.

Kontakt: Amalie Schulte-Fischedick, presse(at)clever-reisen-magazin.de, Chefredaktion: Jürgen Zupancic, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co. KG, Hülsermannshof 38, 47179 Duisburg, Tel.: 0203/ 485070, clever-reisen-magazin.de. „Clever reisen!“/fliegen & sparen informiert seit 1986! Linktipps: discountflieger.de, fliegen-sparen.de, airlinetest.com, mchotel.de, HRA 6317 Duisburg. Komplementärin: Markt Control Multimedia Verlag Verwaltungs GmbH, Duisburg, HRB 6974 Duisburg. Geschäftsführer: Jürgen Zupancic

2015-01-09T09:23:41+00:00 Januar 9th, 2015|Clever reisen!|Kommentare deaktiviert für Clever reisen!-TEST: Wie gut informieren die Reisekataloge?