Kreuzfahrten: Was kosten die Extras?

//Kreuzfahrten: Was kosten die Extras?

Duisburg, 14. Mai 2014 – Ob Getränke, Sauna, Internet oder Trinkgelder – Kreuzfahrten können mächtig ins Geld gehen. Clever reisen! hat die Nebenkosten der Reedereien geprüft.

Ist der Gast erst einmal an Bord, ist er den Preisen und den Kosten ausgeliefert und muss zahlen, was verlangt wird. Ein wichtiger Baustein der Kreuzfahrt sind die obligatorischen Trinkgelder, die jedem Passagier am Ende der Reise vom Bordkonto abgebucht werden. Die Höhe der Trinkgelder wird von der Reederei vorgegeben. In der Regel werden zwischen 6 und 8,50 Euro pro Person und Tag fällig. Werden höherpreisige Kabinen, wie etwa Suiten, gebucht, fallen auch mal 10 oder 11 Euro pro Person und Tag an. Bei einigen Reedereien sind im Reisepreis die Trinkgelder bereits inklusive.

Getränkepauschalen für bis zu 290 Euro/Woche
Extrem teuer sind Nebenkosten für die Getränke. Immer mehr Reedereien bieten vorab buchbare Getränkepakete an. Eine Getränkepauschale einer Reederei kostet immerhin 16,50 Euro pro Person und Tag, doch lediglich die Tischgetränke während der Mahlzeiten sind hier inkludiert. Das entspricht einem Wochenpreis von 115,50 Euro pro Person. Sollen auch die Getränke an der Bar, wie zum Beispiel Cocktails, in der Getränkepauschale enthalten sein, sind pro Woche und Person 161 Euro für das Paket fällig. Die Getränkepauschalen anderer Kreuzfahrtanbieter sind noch höher und können bis zu 290 Euro p.P./Woche betragen. Besser ist hingegen die Rechnung auf Schiffen, die Getränke zumindest während der Mahlzeiten bereits im Reisepreis inkludiert haben.

Tipp: Kreuzfahrt-Passagiere sollten unbedingt die Pauschalpakete genau studieren. Mal sind in den Pauschalen nur die Getränke zu den Mahlzeiten enthalten, mal auch in den diversen Schiffbars. Oder sie sind anderweitig limitiert.

Kreuzfahrt: Internet-Paket für 291 Euro
Je nach Reederei fallen neben den Kosten für Trinkgeld und Getränke Nebenkosten für Besuche in einem Spezialitätenrestaurant, Sauna und Internet an. Richtig teuer wird es für jene, die auch auf den Weltmeeren ständig per Internet erreichbar sein wollen. Viele Reedereien sind mittlerweile dazu übergegangen, Internetpakete anzubieten. Diese sind im Minutenpreis meist zwar um ein Vielfaches günstiger, doch immer noch ziemlich teuer. Eine Reederei verlangt für ein Wochenpaket 159 Euro und auf anderen Kreuzfahrtschiffen schlägt ein 28-Stunden-Paket mit stolzen 291 Euro zu Buche.

Mehr Infos: Reisemagazin Clever reisen! 2/14 ab dem 8. April 2014 am Kiosk für 5,50 Euro!
Weitere nützliche und geldwerte Themen in der Clever reisen! 2/14:
TEST: Deutschsprachige Ferienflieger im Härtetest
Billigflieger auf der Fernstrecke: Tickets unter 200 Euro
Flugplaner: Weltreisen – Preiswerte Round-the-World-Routen und Tourtipps
Ticketbörse: Über 600 Preisknüller in alle Welt
TEST: Preisvergleichsportale für Mietwagen

Pressemeldung ist frei zur Veröffentlichung – Beleg wird erbeten!

Über Clever reisen!
Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. Jede Ausgabe bietet den Lesern auf über 100 Seiten Tipps, Tricks und News rund ums weltweite Reisen.

2014-12-05T15:20:02+00:00 Mai 15th, 2014|Clever reisen!|Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrten: Was kosten die Extras?