TEST: Nordamerika-Airlines – Clever reisen! nimmt Billig- und Linienflieger unter die Lupe

//TEST: Nordamerika-Airlines – Clever reisen! nimmt Billig- und Linienflieger unter die Lupe

Duisburg, 13.05.2014 – Nordamerika ist ein beliebtes Reiseziel deutscher Urlauber. Doch nicht jede Fluggesellschaft bietet ihren Passagieren gute Qualität. Clever reisen! hat die amerikanischen Airlines nach Pünktlichkeit, Service, Komfort und Sicherheit bewertet.

Linienflieger: Großes Flugangebot und viel Beinfreiheit
Alle der getesteten Linienflieger bieten eine Premium Economy Class oder Vergleichbares an. Der Vorteil: Mehr Beinfreiheit. In der Zwischenklasse von Air Canada können sich Passagiere über 97 Zentimeter freuen. Den größten Sitzabstand in der Economy Class bietet Air Transat mit durchschnittlich 82,6 Zentimetern. Punkten konnten die Linienflieger auch hinsichtlich des Flugangebots ab Deutschland. Testsieger: United Airlines bietet fünf deutsche Abflughäfen. Delta Air Lines fliegt ab vier deutschen Flughäfen und landet auf dem zweiten Platz.

Billigflieger: Überraschend guter Komfort
Den ersten Platz in der Kategorie „Beste Economy Class“ bei den US-amerikanischen Billigfliegern sicherte sich JetBlue Airways. Die Fluggesellschaft liefert eine Beinfreiheit von durchschnittlich 83,9 Zentimetern. Weiteres Plus: Der hinzubuchbare „Even more Space“-Sitz kann mit einem Sitzabstand zwischen 96,5 und 104 Zentimetern mit den Sitzen einer Premium Economy Class mithalten.

Pünktlichkeit: Unterschiede zwischen Linien- und Billigfliegern
Punkten können hier nur die Billigflieger mit einer Pünktlichkeitsrate zwischen 80 und 87 Prozent. Die Linienflieger hingegen schnitten im Test schlechter ab. Air Canada, United Airlines, US Airways und American Airlines erreichten im bewerteten Zeitraum nur eine Pünktlichkeitsrate zwischen 67 und 71 Prozent.

Flottenalter: Von jung bis alt
Die meisten Linienflieger im Test waren zwischen 13 und 17 Jahren alt. Im Vergleich dazu verfügen die Billigflieger über junge Flotten. Virgin America holte sich mit einem Durchschnittsalter von 4,8 Jahren die Auszeichnung „Jüngste Flotte“.

Testsiegel „Faires Buchen“: Keine Mängel beim Ticketkauf
Das Clever reisen! Testsiegel „Faires Buchen“ wurde allen getesteten Nordamerika-Airlines verliehen. Um das Siegel zu erhalten müssen die Fluggesellschaften folgende Bedingungen erfüllen: Mindestens eine kostenlose Bezahlvariante, keine voreingestellten Reiseversicherungspakete, günstige Hotline oder Festnetznummer (nur bei Linienfliegern).

Mehr Infos: Reisemagazin Clever reisen! 2/14 ab dem 8. April 2014 am Kiosk für 5,50 Euro!
Weitere nützliche und geldwerte Themen in der Clever reisen! 2/14:
TEST: Deutschsprachige Ferienflieger im Härtetest
Billigflieger auf der Fernstrecke: Tickets unter 200 Euro
Flugplaner: Weltreisen – Preiswerte Round-the-World-Routen und Tourtipps
Ticketbörse: Über 600 Preisknüller in alle Welt
TEST: Preisvergleichsportale für Mietwagen
Kreuzfahrt-Special: Reise auf einem Luxus-Schiff und Vergleich der Nebenkosten

Pressemeldung ist frei zur Veröffentlichung – Beleg wird erbeten!

Über Clever reisen!
Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. Jede Ausgabe bietet den Lesern auf über 100 Seiten Tipps, Tricks und News rund ums weltweite Reisen.

2015-04-20T12:02:24+00:00 Mai 14th, 2014|Clever reisen!|Kommentare deaktiviert für TEST: Nordamerika-Airlines – Clever reisen! nimmt Billig- und Linienflieger unter die Lupe