Star Alliance: Lufthansa & Co. – Check der Sternenflotte

//Star Alliance: Lufthansa & Co. – Check der Sternenflotte

Die „Star Alliance“ ist mit über 20 Airlines die größte Luftfahrtallianz der Welt. Ein gemeinsamer Qualitätstandard ist das Ziel. Wie Passagiere die Airline-Partner wirklich erleben, zeigen die 17.700 Fluggastbewertungen auf airlinetest.com.

Der Vorteil der Airline-Allianz für den Passagier ist vor allem, dass Meilen bei allen teilnehmenden Fluggesellschaften gesammelt werden können, ein umfangreiches Streckennetz zur Auswahl steht und zeitsparende Anschlussflüge möglich sind. Gemeinsame Qualitätsstandards sollen zudem auf beiden Seiten für eine Vereinfachung des Ablaufes sorgen.

Die Fluggastbewertungen auf airlinetest.com zeigen das Sicherheitsgefühl, Pünktlichkeit und Freundlichkeit bei den Airlines der Star Alliance überwiegend positiv erlebt werden, wie auch ein Fluggast der Lufthansa schreibt: „Sicherer Gesamteindruck. Absolut pünktlich. Sehr freundlicher und aufmerksamer Service an Bord.“ Dennoch bedeutet ein Zusammenschluss von vielen unterschiedlichen Fluggesellschaften auch, dass sich die Angleichung der Qualität oft schwierig gestaltet. Die hohen Erwartungen der Passagiere werden so schnell enttäuscht, man habe „von der Star Alliance mehr erwartet“.

Himmel und Hölle
Das Thema Sitzabstand wird auch bei der Star Alliance viel diskutiert. Während ein Passagier der Austrian Airlines sich unzufrieden mit dem „miesen Sitzabstand“ zeigt, und ein US Airways-Passagier meint, dass der Sitzabstand für 13 Stunden Flugzeit „sehr eng“ sei, schreibt ein Fluggast der Air Canada, der Sitzkomfort sei „nirgends so gut“, bei Croatia Airlines sei „die Beinfreiheit super“. Ein Fluggast der Air New Zealand beurteilt den Sitzabstand sogar als „riesig“.

Große Unterschiede zeigen sich ebenso beim Angebot der Verpflegung an Bord. Bei South African Airways erlebte ein Passagier den Getränke-Service in der Nacht „gut bis sehr gut“, bei Blue1 gab es „sehr gutes Essen“ und bei Scandinavian Airlines wird die „gute Getränkeversorgung“ gelobt. Bei US Airways hingegen gab es Wasser „während des Fluges nur auf Anfrage“ und alkoholische Getränke gingen mit „sieben Dollar für ein Bier“ schnell ins Geld.

Bei Swiss war das Essen für einen Fluggast „leider das schlechteste, das er je im Flieger bekam“ und bei Shanghai Airlines war die Verpflegung laut einem Airlinetester „der Horror“. Ein Passagier der Egypt Air zeigte sich mit dem Service sehr zufrieden, da er auf einen Mittelstreckenflug „zweimal zu essen“ bekam. Bei Singapore Airlines erhielt man
„Speisen und Getränke im Überfluss“, während bei Spanair „lasche Sandwiches lieblos hingeknallt“ wurden und es bei United nur „35 Gramm Brezeln und Kaffee“ gab.

Sterne mit Kratzern
Kritikpunkt der Airlinetester ist zudem des öfteren das Alter der eingesetzten Maschinen. Bei Thai Airways schrieb ein Passagier die Maschine hätte seiner Ansicht nach „tausende von Flugstunden hinter sich“. Bei Air Canada sorgten die „Defekte der alten Flugmaschine für Verspätungen“ und ein Fluggast der LOT Polish Airlines empfand die eingesetzte Boeing 767 als „gebraucht und abgenudelt“. Neuere Maschinen werden da natürlich wie bei Adria
Airways oder Turkish Airlines als sehr positiv wahrgenommen. Bei der Bewertung der Bordunterhaltung bietet Asiana Airlines im „Inseatvideo sehr große Filmauswahl“. Für einen Fluggast der TAP Portugal war „das Unterhaltungssystem praktisch inexistent“.

Service bei Problemen
Verbesserungsbedürftig bleibt laut den Airlinetestern die oft schwierige Kommunikation bei Problemen wie Gepäckverlust oder der Annullierung von Flügen. Angesichts zu geringer Infos und einem schlechten Englisch des Personals fragt sich da z.B. ein Passagier, was Air China „in der Star Alliance zu suchen hätte“. Zufrieden ist hingegen ein Fluggast der ANA, deren Crew „einen sehr erfahrenen Eindruck“ machte. Fazit: Die Star Alliance bietet gerade für Vielflieger viele Vorteile. Bei den Airlines gibt es allerdings Qualitäts-Unterschiede.

Die Noten der Star Alliance Mitglieder im Überblick:

Adria Airways      2.27
Air Canada       2.26
Air China       2.95
Air New Zealand      2.37
ANA        1.82
Asiana Airlines      2.42
Austrian Airlines      2.48
Blue1        2.71
Bmi (British Midland Airways)    3.89
Brussels Airlines      2.39
Continental Airlines      2.31
Croatia Airlines      2.14
Egypt Air       3.41
LOT Polish Airlines      2.95
Lufthansa       2.42
Scandinavian Airlines     3.00
Shanghai Airlines      2.82
Singapore Airlines      2.04
South African Airways     2.57
Spanair       2.99
Swiss International      1.97
TAP Portugal       3.68
Thai Airways       1.95
Turkish Airlines      2.78
United Airlines      2.85
US Airways       3.23

(Stand: 18.02.2010)

airlinetest.com ist das größte deutschsprachige Testportal für Flugpassagiere und ein Service von Markt Control /Duisburg

2015-04-21T10:32:59+00:00 September 4th, 2013|airlinetest.com|Kommentare deaktiviert für Star Alliance: Lufthansa & Co. – Check der Sternenflotte