airlinetest.com: Süd- und Mittelamerika – Airlines im Passagiertest

//airlinetest.com: Süd- und Mittelamerika – Airlines im Passagiertest

Duisburg, 26.10.2010 –  Süd- und Mittelamerika bieten viele lohnenswerte Reiseziele. Doch wie gut sind die heimischen Airlines? Clever reisen! hat die über 18.600 Flugbewertungen des Flugportals airlinetest.com ausgewertet.

Insgesamt sind die Passagiere mit den lateinamerikanischen Airlines zufrieden. Besonders gut schneiden die chilenische LAN und die mexikanische Aeromexico ab. So lobt ein Fluggast: „Ich kann LAN nur wärmstens weiterempfehlen.“ Über die Fluglinie Aeromexico heißt es „Ich hatte Glück, mit dieser Fluggesellschaft zu fliegen.“ Im guten Mittelfeld befinden sich die kolumbianische Airline Avianca und die brasilianische TAM. So berichtet ein Avianca- Gast: „Was Avianca selbst in der Eco anbietet ist Wahnsinn.“ Gemischt sind die Meinungen über die TAM. Sie reichen von „nicht Star Alliance würdig“ über „ganz angenehmer Flug“ bis hin zu „Airline auf höchstem Qualitätsstandard“. Sehr unzufrieden sind die Passagiere mit Aerolineas Argentinas: „Nie wieder fliege ich mit dieser Airline.“

Die Kriterien im Einzelnen: Beim Sitzabstand überzeugen Aviacana, LAN und Aeromexico. So gebe es bei Avianca „genügend Beinfreiheit.“ Bei LAN reichen die Bewertungen von „sehr eng“ über „ok“ bis hin zu „die Sitzqualität war sehr gut.“ Bei TAM scheiden sich die Geister. Während ein Gast den Sitzabstand für „akzeptabel“ hält, bemängelt ein anderer: „Ich warne jeden Fluggast die Economy Klasse im Boeing Dreamliner der TAM zu benutzen, wenn er größer als 1,75 Meter ist.“

Bei der Servicequalität loben Gäste das „sehr freundliche Personal“ von Aeromexico. Ebenfalls zufrieden sind die LAN-Passagiere: „ausgezeichneter Bordservice.“ Avianca wird ebenfalls gelobt: „sehr netter, hilfsbereiter Service.“ Die TAM-Passagiere sind geteilter Meinung. Urteile reichen von „Die Flugbegleiter waren sehr freundlich, aber auch sehr schlecht, was das Servieren von Speisen betrifft“ bis hin zu „das Servicepersonal ist von hoher Qualität.“ Schlusslicht beim Service ist Aerolineas Argentinas: „Servicebereitschaft gleich Null, wirklich ärgerlich“ kritisieren die Fluggäste, auch wenn es Ausnahmen gibt: „Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.“

In puncto Speisen und Getränke liegen LAN und Aeromexico vorne. So lobt ein LAN-Passagier: „Die Bordverpflegung war exzellent für eine Economy Class.“ Ein anderer Gast kritisiert jedoch: „Die Verpflegung, ein trockenes Sandwich, war eine Katastrophe.“ Den Aeromexico-Fluggästen hat es geschmeckt. „Eine sehr tolle Airline, sie sollte ihr mexikanisches Essen für immer behalten“ und „Das Essen war das Beste“ heißt es hier. Ebenfalls gemundet hat die Verpflegung den Avianca-Passagieren: „leckeres Essen, spitzen Kaffee.“ Nicht ganz so begeistert sind die Passagiere der TAM. Urteile reichen von „Die Bordverpflegung ist eine absolute Zumutung“ bis hin zu „Mahlzeiten von guter Qualität.“ Sehr unzufrieden sind die Fluggäste mit Aerolineas Argentinas: “Das Essen ist wie das Essen im Krankenhaus – auf dem gleichen Tablett.“

Mit der Bordunterhaltung ist der Großteil der Passagiere zufrieden. Bei LAN lobt ein Fluggast: „Persönlicher Bildschirm mit großem Filmangebot, Musikkanälen und Spielen.“ Daneben schneiden auch Aeromexico und TAM hier gut ab. Über TAM heißt es: „Gutes Unterhaltungsangebot über persönlichen Touchscreen abrufbar.“ Avianca liegt bei diesem Kriterium notenmäßig nur im Mittelfeld, doch hier scheint sich eine positive Entwicklung zu vollziehen. So heißt es: “Neuestes inflight-Entertainmentsystem“ und „Avianca ist mit dieser modernen Ausstattung im A-330, was Video on demand befrifft, unschlagbar!“

Bezüglich der Pünktlichkeit sind die Passagiere vor allem von Avianca, LAN und Aeromexico begeistert. So ist Avianca laut einem Fluggast „pünktlich auf die Minute.“ Aeromexico kürt ein Gast sogar zur „pünklichsten Airline der Welt.“ Nicht zufrieden sind die Passagiere mit der TAM und mit Aerolineas Argentinas, die ein Gast als „sehr unpünktlich“ bezeichnet. Beim Sicherheitsgefühl und beim Preis-Leistungsverhältnis ist die überwiegende Zahl der Passagiere zufrieden, bis auf die Gäste von Aerolineas Argentinas. So klagt hier ein Fluggast: „Preis völlig überzogen.“ Gutes gibt es dagegen über Avianca zu berichten: „Avianca ist echt toll und das für 633 Euro“, genauso wie über die TAM: „Gutes Preis-Leistungsverhältnis, um nach Südamerika zu reisen.“

Fazit: Die meisten der hier bewerteten Airlines überzeugen die Passagiere, nur Aerolineas Argentinas hat noch deutlichen Nachholbedarf. Aber auch die anderen Fluggesellschaften unterscheiden sich in einigen Aspekten deutlich voneinander. Daher sollten sich Urlauber vor der Buchung gut über die einzelnen Stärken und Schwächen der Fluglinien informieren, so dass der Flug nach Süd- oder Mittelamerika auch angenehm und entspannt wird.

Die Noten** der Airlines aus Süd- und Mittelamerika im Überblick:

Aerolineas Argentinas: 4,35
Aeromexiko: 2,05
Avianca: 2,30
LAN: 2,42
TAM: 3,14

(Stand: 26.10.2010)
**entsprechend dem Schulnotensystem

*www.airlinetest.com ist ein Service von Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co. KG./Duisburg. Seit 1986 Herausgeber des Reise-Test-Magazins „Clever reisen!“ (www.clever-reisen-magazin.de ) und Betreiber des innovativen Online-Billigflug-Preisvergleichs www.discountflieger.de, des Hotel-Preisvergleichs www.McHOTEL.de und des Reiseinfoportals www.fliegen-sparen.de.

Pressemeldung ist frei zum Abdruck – Beleg wird erbeten!

Kontakt:  presse

[at]airlinetest.com. Chefredaktion: Jürgen Zupancic, E-Mail: info-at[at]airlinetest.com, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co. KG, Am Büschchen 2a, 47179 Duisburg, Tel.: 0203/ 554248, Fax: 0203/547970, www.airlinetest.com.

HRA 6317 Duisburg. Komplementärin: Markt Control Multimedia Verlag Verwaltungs GmbH, Duisburg, HRB 6974 Duisburg. Geschäftsführer: Jürgen Zupancic

2016-10-18T15:09:11+00:00 September 4th, 2013|airlinetest.com|Kommentare deaktiviert für airlinetest.com: Süd- und Mittelamerika – Airlines im Passagiertest